Theologisch-Pädagogisches Institut (TPI) in Moritzburg

Fortbildungszentrum der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens (EVLKS) [www.TPI-Moritzburg.de]




Veranstaltung


Kinder erkunden Religionen

Interreligiöses Lernen durch Geschichten
Grundschule
Zielgruppe: staatliche und kirchliche Lehrkräfte, weitere Interessierte, Religionsunterricht, Ethikunterricht, Grundschule
Leitung: Dr. David Toaspern
Vom Sächs. Minist. für Kultus anerkanntes Fortbildungsangebot
Nummer für Fortbildungsreiseantrag an SBA: 24-6752/14/6
Beginn: 06.10.2020 / 09.30 Uhr
Ende: 07.10.2020 / 16.00 Uhr
Ort: TPI Moritzburg
Geschichten sind eine Möglichkeit, um Religionen authentisch kennen zu lernen. Weil Begegnungen mit Vertretern anderer Religionen in der Grundschule nur manchmal umsetzbar sind, bieten Geschichten eine echte Alternative. Geschichten erzählen von Menschen, die in ihrer Religion leben. In Geschichten geben Erwachsene und Kinder Anteil an ihrem Denken, Handeln und Erleben. Geschichten in anderen Religionen können auch so angelegt sein, dass sie von den Schülerinnen und Schülern weiter erzählt werden. Dann fließen eigene Erfahrungen mit religiöser und kultureller Vielfalt in die neuen Geschichtenteile ein.
Der Kurs stellt dazu Beispiele, die in Unterrichtsentwürfe eingebettet sind, vor. Vertiefend wird in Interessengruppen für die eigene Schulsituation ein Geschichtenansatz entworfen.
Thematische Schwerpunkte:
  • narratives Lernen zu Judentum, Islam und in Ansätzen zu asiatischen Religionen
  • Geschichten zu Festen in den Weltreligionen im Unterricht nutzen und fortschreiben
  • Bauanleitung für gute Geschichten
 

 

Anfragen und Anmeldung:

Zu dieser Veranstaltung können Sie sich direkt online anmelden. Falls Sie vorher Fragen haben verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

Noch ausreichend freie Plätze verfügbar