Theologisch-Pädagogisches Institut (TPI) in Moritzburg

Fortbildungszentrum der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens (EVLKS) [www.TPI-Moritzburg.de]




Veranstaltung


Internationale Schulpartnerschaften am Beispiel Israel

Oberschule
Zielgruppe: staatliche und kirchliche Lehrkräfte, alle Schularten, weitere Interessierte
Leitung: Pfarrer Norbert Littig
Vom Sächs. Minist. für Kultus anerkanntes Fortbildungsangebot
Nummer für Fortbildungsreiseantrag an SBA: 24-6752/14/6
Beginn: 29.01.2020 / 09.30 Uhr
Ende: 16.00 Uhr
Ort: TPI Moritzburg
Die direkte Begegnung mit Menschen anderer Religionen und Kulturen hilft zum Verstehen fremder Lebensweisen und zur Reflexion der eigenen Tradition. Im internationalen Schüleraustausch liegt eine große Chance, dies auf der Ebene von heranwachsenden Jugendlichen zu nutzen und das Zusammenleben in einer globalisierten Welt zu fördern. Die Fortbildung zeigt Möglichkeiten für die Entwicklung von Schulpartnerschaften auf und benennt Chancen aber auch Risiken solcher Begegnungen. Die Weiterbildung ist insbesondere an Lehrkräfte gerichtet, die eine Schulpartnerschaft mit Schulen in Israel aufbauen möchten. Pfarrer Norbert Littig entwickelt aus mehreren langjährigen Partnerschaften zu jüdischen und zu arabische Schulen in Israel inhaltliche und praktische Kriterien zur Gestaltung von internationalen Schülerprojekten.
Thematische Schwerpunkte:
  • Projekte internationalen Schüleraustauschs planen
  • Partnerschaften zu Schulen in Israel exemplarisch kennen lernen
  • eigene Projektideen strukturieren
 

 

Anfragen und Anmeldung:

Zu dieser Veranstaltung können Sie sich direkt online anmelden. Falls Sie vorher Fragen haben verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.