Theologisch-Pädagogisches Institut (TPI) in Moritzburg

Materialien zur Reformation [www.tpi-moritzburg.de/reformation/]



 

An Luthers Geburtstag brannten die Synagogen



Klappentext zu „An Luthers Geburtstag brannten die Synagogen“
Warum konnte die Zerstörung jüdischen Lebens im Nationalsozialismus überhaupt geschehen inmitten eines Volkes, das sich zum Christentum bekennt?
Dieser bleibend brennenden Frage für einen größeren Leserkreis verständlich nachzugehen, ist das Anliegen der Autorin Sibylle Biermann-Rau. Besonderes Augenmerk legt sie auf die judenfeindliche Tradition, die bei den Protestanten auch durch Luther genährt worden ist und im Dritten Reich Solidarität mit den Juden verhinderte bis auf wenige Ausnahmen wie zum Beispiel der Pädagogin Elisabeth Schmitz (1893-1977).
Deutlich wird der lange Weg in der evangelischen Kirche nach 1945, um Judenfeindschaft zu überwinden. Mitten in der Luther-Dekade stellt dieses Buch schließlich die Anfrage an die Kirche, einen weiteren Schritt zu tun und sich insbesondere von Luthers Judenfeindschaft öffentlich und ausdrücklich zu distanzieren.

Sibylle Biermann-Rau, geboren 1955, ist Pfarrerin der württembergischen Landeskirche und in Albstadt tätig.

Das Material ist eingeordnet in der Kategorie "Sachbuch".
Zurück zur Übersicht der Materialien »



 
Materialien zur Reformation - www.TPI-Moritzburg.de/Reformation
Stand: 16.12.2018 | http://www.tpi-moritzburg.de/reformation/_script/dbDetail_material.asp


nach oben springen || Zur Startseite