Theologisch-Pädagogisches Institut (TPI) in Moritzburg

Fortbildungszentrum der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens (EVLKS) [www.TPI-Moritzburg.de]




Veranstaltung


Fachtag Friedensbildung

Friedenszeichen - 4. Fachtag für Friedensbildung Mitteldeutschland
Gemeindepädagogische Arbeit
Zielgruppe: Lehrkräfte, Pfarrer*innen, Gemeindepädagog*innen, Religionsunterricht, Ethikunterricht, andere Fächer, Sozialarbeiter, Erzieher*innen, weitere Interessierte
Leitung:
Vom Sächs. Minist. für Kultus anerkanntes Fortbildungsangebot
Nummer für Fortbildungsreiseantrag an SBA: 24-6752/48/1
Beginn: 18.05.2022 / 10.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr
Ort: TPI Moritzburg
Friedensbildung spielt eine unverzichtbare Rolle beim konstruktiven Umgang mit Konflikten und fördert die Befähigung zur gewaltfreien Konfliktaustragung. Sie beinhaltet Friedenskompetenz, Friedensfähigkeit und Friedenshandeln. Für den Fachtag wurde das Thema "Friedenszeichen" gewählt. Wir sind, bezogen auf Bildung, Friedenszeichen. Welche historischen Beispiele gibt es? Wie wurden und werden Friedenszeichen gesetzt, wahrgenommen und reflektiert? Setzen Zeichen Prozesse in Gang? Können Friedenszeichen in Schule, Gemeinde oder im öffentlichen Raum gesetzt werden und wie können Sie in diesen Bereichen wirken? Diesen Fragen möchten wir nachgehen.

Hauptreferent Uli Jäger leitet das Team der Berghof Foundation zu Friedenspädagogik und Globalem Lernen (https://berghof-foundation.org)

Der Fachtag richtet sich an Menschen, die in ihre Bildungsarbeit friedenspolitische Themen einbauen können und will Vernetzung ermöglichen. Er wird vom Netzwerk Friedensbildung Mitteldeutschland, dem PTI der Ev. Kirche in Mitteldeutschland und der Ev. Landeskirche Anhalts sowie dem TPI Moritzburg veranstaltet.

Tagungsbeitrag: 20 €
Anmeldeschluss: 04.05.2022
 

 

Anfragen und Anmeldung:

Zu dieser Veranstaltung können Sie sich direkt online anmelden. Falls Sie vorher Fragen haben verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

Noch ausreichend freie Plätze verfügbar