Theologisch-Pädagogisches Institut (TPI) in Moritzburg

Fortbildungszentrum der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens (EVLKS) [www.TPI-Moritzburg.de]




Veranstaltung


Werkstatt RU GS"Theologisieren zu Schuld und Vergebung" - Online

Grundschule
Zielgruppe: Lehrkräfte, Religionsunterricht, Ethikunterricht, weitere Interessierte
Leitung: Dr. David Toaspern (alle Angebote)
Vom Sächs. Minist. für Kultus anerkanntes Fortbildungsangebot
Nummer für Fortbildungsreiseantrag an SBA: 24-6752/48/1
Beginn: 18.01.2022 / 14.30 Uhr
Ende: 16.00 Uhr
Ort: Online
Kinder haben konkrete Vorstellungen von Schuld. Sie bewerten, welche Schuld schwer und welche leichter wiegt. Im Umfeld von Familie und Freunden machen Kinder Erfahrungen mit Schuld und Vergebung. Der Lehrplan Grundschule (Kl. 4 WB 2 "Vergelten und Vergeben") verbindet diese Erfahrungen mit erstem Nachdenken über die Glaubensdimension von Schuld und Vergebung. Die Fortbildung nimmt dieses Thema über das Theologisieren zu Jesus Christus auf. Den Zugang bildet eine freie Erzählung, die das Fragen der ersten Christen nach Vergebung durch Jesus mit christologischen Aussagen im Römerbrief in Verbindung bringt. Die Fortbildung zeigt Wege auf, das zentrale christliche Bekenntnis "Gestorben für unsere Sünden" im Denk- und Erfahrungshorizont von Kindern ins Gespräch zu bringen.
Thematische Schwerpunkte:
  • kindliche Konzepte von Schuld und Vergebung
  • theologische Gespräche zum christlichen Erlösungsverständnis
  • Unterrichtsanregungen
 

 

Anfragen und Anmeldung:

Zu dieser Veranstaltung können Sie sich direkt online anmelden. Falls Sie vorher Fragen haben verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

Noch ausreichend freie Plätze verfügbar