Theologisch-Pädagogisches Institut (TPI) in Moritzburg

Fortbildungszentrum der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens (EVLKS) [www.TPI-Moritzburg.de]





Angebote und Materialien in Wort, Bild und Film für die Woche "Judika"




Kinder bis 6 Jahre

Kinder bis 10 Jahre

Kinder bis 16 Jahre

Menschen ab 16 Jahre

 
Filmtipps aus dem Medienportal

Kinder von 6-10 Jahren
Wissenswerte Kinderrechte

Kinder bis 16 Jahre
Gerechtigkeit
Zivilcourage im Alltag
Meinungsverschiedenheiten
 
 

Recht und Gerechtigkeit


Kann es immer gerecht zugehen? Gleiches soll gleich und Ungleiches ungleich behandelt werden. Wonach bemisst sich GLEICH und UNGLEICH? Ich fordere mein gutes Recht! Ich fordere, was mir zusteht!

In der biblischen Geschichte von den Arbeitern im Weinberg Mt 20, 1-16 geht es sehr ungerecht zu. Für ungleiche Arbeit gibt es den gleichen Lohn. UNGERECHT, so hören wir die meisten Arbeiter rufen! Gerechtigkeit hört auf, wenn Menschen ungleich behandelt werden. Dafür haben wir ein feines Gespür. Bekommen andere mehr als ich?

Bei der Gerechtigkeit Gottes geht es um etwas anderes. Gott hat eine andere Perspektive! Jeder bekommt, was er zum Leben braucht, nicht mehr und auch nicht weniger. Es ist eine Gerechtigkeit, die letztlich allen gut tut. Damit schenkt Gottes Gerechtigkeit allen eine Perspektive. In dieser und in einer zukünftigen Welt.