Theologisch-Pädagogisches Institut (TPI) in Moritzburg

Materialien zur Reformation [www.tpi-moritzburg.de/reformation/]



 

Luther – Gottesmann und Nationalheld

Sein Image in der deutschen Historienmalerei des 19. Jahrhunderts

Abstract/Kurzfassung (Dissertation)

Während Martin Luther in der Kunst des 16. bis 19. Jahrhunderts fast ausschließlich in seiner theologischen Bedeutung dargestellt wurde, wurde er im 19. Jahrhundert zum Helden zahlreicher Historiengemälde.
Die Dissertation hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Auftreten dieses neuen Phänomens unter den Vorzeichen eines gewandelten Geschichtsverständnisses, einer neuen Aufgabenstellung für die Malerei, aber vor allem einer veränderten, profanisierten Rezeption Martin Luthers und seiner zunehmenden Stilisierung zu einem Nationalhelden zu analysieren.
Kapitel über die Lutherikonographie vor dem 19. Jahrhundert, den geschichtlichen (und besonders konfessionsgeschichtlichen) und kunstgeschichtlichen Hintergrund sind daher vorangestellt.

Der Hauptteil der Arbeit die Analyse der Historiengemälde beruht auf einer umfangreichen Materialsammlung, die auf der Grundlage von Recherchen in zeitgenössischen Kunstzeitschriften zusammengetragen wurde: 170 Gemälde konnten nachgewiesen werden, von denen 74 noch heute lokalisiert werden können. Von 44 weiteren Gemälden gibt zeitgenössisches Abbildungsmaterial eine Vorstellung. Die Untersuchung erfolgt nach Bildthemen, von denen man von Luthers Schulzeit in Magdeburg bis zu seinem Tod über 40 in Luthers Leben fand: von dem häufig dargestellten Luther auf dem Reichstag zu Worms bis hin zu abgelegeneren Themen wie Luther und die Schweizer Studenten im Schwarzen Bären zu Jena oder Luther betet für den kranken Melanchthon.

Neben der Analyse der Gemälde wird nach dem speziellen Lutherbild geforscht, das die unterschiedlichen Themen schon in sich tragen: So war der Luther der Leipziger Disputation der Kämpfer für Geistesfreiheit eher ein Held der Liberalen, während die protestantisch-konservative Fraktion gern Luthers Verbundenheit zu seinen Fürsten betonte. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Frage, inwiefern die Luthermalerei die veränderten politischen Umstände im Laufe des 19. Jahrhunderts spiegelt.

Das Material ist eingeordnet in der Kategorie "Texte / Zeitschriftenartikel".
Zum Material (Download der pdf) [1]
Informationen zur Dissertation (Universität Köln) [2]
Zurück zur Übersicht der Materialien »


Link-Referenzen:
[1] https://www.google.de/url
[2] http://kups.ub.uni-koeln.de/2132/

 
Materialien zur Reformation - www.TPI-Moritzburg.de/Reformation
Stand: 10.05.2021 | https://www.tpi-moritzburg.de/reformation/_script/dbDetail_material.asp


nach oben springen || Zur Startseite