Theologisch-Pädagogisches Institut (TPI) in Moritzburg

Materialien zur Reformation [www.tpi-moritzburg.de/reformation/]



 

Der Mystiker Sebastian Franck und die Reformation

Radiosendung "aus Religion und Gesellschaft" von Deutschlandfunk

Der Reformator Sebastian Franck ist geprägt von Martin Luther. Und sagt dennoch: "Ich will und mag nicht lutherisch sein." Er spitzt Luther zu, lehnt Kirchenstrukturen ab. Ebenso einzigartig in seiner Zeit: sein universalistisches Denken. Muslime sind für ihn Glaubensbrüder. Kirchen und weltliche Machthaber verfolgen den Mystiker, der glaubt: Gott ist überall.

Die Radiosendung von Deutschlandfunk und ihr Begleittext stellen den Reformator Sebastian Franck in seinem Verhältnis zur lutherischen Reformation dar.

Das Material ist eingeordnet in der Kategorie "Online-Material".
Zur Radiosendung (Website) [1]
Weitere Sendungen "aus Religion und Gesellschaft" (Website) [2]
Zurück zur Übersicht der Materialien »


Link-Referenzen:
[1] http://www.deutschlandfunk.de/das-christentum-des-herzens-der-mystiker-sebastian-franck.2540.de.html
[2] http://www.deutschlandfunk.de/aus-religion-und-gesellschaft.777.de.html

 
Materialien zur Reformation - www.TPI-Moritzburg.de/Reformation
Stand: 10.05.2021 | https://www.tpi-moritzburg.de/reformation/_script/dbDetail_material.asp


nach oben springen || Zur Startseite